Kommentare

5 thoughts on “Kommentare

  1. hallo frau schrader,

    ich habe die megaher(t)z-geschichte im magazin gelesen. hey wow.
    davon würde ich gern mehr lesen. haben sie einen erzählband veröffentlicht oder es vor? ich würde mich sehr freuen und verbleibe daher gespannt mit
    freundlichen und frühlingshaften grüßen,
    alex

  2. Sehr geehrte Frau Schrader,
    ein interessanter Text zu Dr. Hoffnung. Manche lieben eben einfach wirklich Sprachen bzw. die zugehörige Kultur.
    Und weil Buchhandler vielleicht Bücher lieben: Esperanto-Bücher gibts auf meiner Netzseite.
    Kore salutas
    Wolfgang Schwanzer

  3. Sehr geehrte Frau Schrader,
    ich habe mit Interesse Ihr Interview mit Herrn Alain Lance gelesen. Ich kenne Herrn Lance aus seiner Zeit als Leiter des Institut Francais in Frankfurt. Damals schrieb ich als Journalistin der FAZ öfter über Veranstaltungen des Institut Francais. Ich hätte gerne Kontakt mit Herrn Lance. Können Sie ihm bitte diese email weiterleiten oder mir – natürlich mit seinem Einverständnis – eine mailadresse oder Anschrift oder Telefonnummer geben?
    Danke und mit freundlichem Gruß
    Eva Ludwig

  4. Sehr geehrte Frau Schrader,

    innert weniger Tage bin ich zu ihrem Fan mutiert, zittere nun jeden Morgen einer neuen Kathrin-Notiz-Episode entgegen. Auf nicht allzu böse Entwicklungen in Kathrins Beziehungsleben hoffend, verbleibe ich mit freundlichem Gruß, Ihr
    Frank Linnhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *